Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln
Zur externen Seite Wechseln

Breitbandausbau

Eintrag vom 23.03.2015

AKTUELLE MELDUNG: Breitbanderschließung in Loiching geplant

Seit dem Breitband-Ausbau im ersten Förderverfahren 2009/2010 stand für 95 % des Gemeindegebiets bereits leistungsstarkes Internet mit bis zu 16 Mbit/s zur Verfügung. „Wir möchten aber allen Bürgern leistungsstarkes Internet ermöglichen. Die angestrebte flächendeckende Versorgung wird für die Gemeinde Loiching nun hoffentlich bald erreicht sein“ so Erster Bürgermeister Günter Schuster. Die Gemeinde Loiching hat die neun Schritte des neu aufgelegten Breitband-Förderverfahren des Freistaates Bayern bereits zum Großteil abgearbeitet.
Eine nochmalige Verbesserung der Breitband-Infrastruktur – vor allem der Ausbau der bislang un- und unterversorgten Gemeindeteile – ist so in greifbare Nähe gerückt. Im Rahmen des neuen Förderprogrammes sollen folgende Bereiche ausgebaut werden: Ober- und Unterspechtrain, der südliche Bereich von Loiching, sowie der südliche Bereich von Weigendorf. Die Ortsteile Kronwieden, Wendelskirchen/Oberwolkersdorf, Loiching und Weigendorf sind bereits mit leistungsstarkem DSL/VDSL versorgt. Haushalte, die nicht direkt in den Ausbaugebieten liegen, profitieren ebenfalls von den Ausbauarbeiten, sie können auch eine leistungsstarke Internet-Versorgung erwarten. Anlässlich des geplanten Breitbandausbaus findet am 03. März um 19 Uhr eine Sondersitzung des Gemeinderates statt. Im öffentlichen Teil ist die Bürgerschaft eingeladen, sich konkret über die Ausbaupläne zu informieren.

Eine der schnellsten Internet-Kommunen Deutschlands

Die Bemühungen der Gemeinde Loiching um eine weitere Verbesserung der Breitbandstruktur haben sich nun wieder einmal gelohnt. Ein Ausbau der vorhandenen Leitungen sorgt ab sofort für noch schnelleres Internet. Dank VDSL-Technik sind nun Bandbreiten bis zu 50 Mbit/s möglich. Aufgedreht wurde dieser „Datenturbo“ in den Ortsteilen Loiching, Kronwieden, Weigendorf, Piegendorf und Oberteisbach. Rund 550 Haushalte können damit von dem Ausbau der bestehenden Leitungen profitieren. “Damit gehört Loiching zu den schnellsten Internet-Kommunen in Deutschland” so ein Sprecher der Deutschen Telekom. Auskunft über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife erhalten interessierte Bürger beim Anbieter, der Telekom Deutschland AG, unter der kostenlosen Rufnummer (0800) 330 3000 oder auf www.telekom.de/schneller.

Hier können Sie die offizielle Medieninformation der Telekom mit der Nennung der Straßen, die VDSL nutzen können, einsehen:

Alle Infos zum DSL-Ausbau

Seit vergangenem Jahr ist die Gemeinde Loiching aktiv in das neu aufgelegte Breitband-Förderverfahren des Freistaates Bayern mit einem Förderhöchstbetrag von 900.000 € und einem Fördersatz von 60 % eingestiegen. Damit wird eine nochmalige Verbesserung der DSL-Infrastruktur angestrebt. Höchste Priorität hat dabei der Ausbau der bislang un- und unterversorgten Gemeindeteile, vor allem Ober- und Unterspechtrain. Im Zuge dessen hat die Gemeinde Loiching in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf besteht. Momentan befindet sich die Gemeinde Loiching im Auswahlverfahren, welches bis Ende Februar läuft. So lange können sich interessierte Telekommunikationsfirmen für den Ausbau bewerben. Für den 03. März ist eine Sondersitzung des Gemeinderates vorgesehen in deren öffentlichem Teil eine Bürgerinformation vorgesehen ist. Im Rahmen dieses Förderprogrammes sollen folgende Bereiche mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream ausgebaut werden: Ober- und Unterspechtrain, Anzenbrunn, südlicher Bereich Loiching sowie der südliche Bereich in Weigendorf. Wichtig: Haushalte, die nicht in den Ausbaugebieten liegen, profitieren ebenfalls von den Ausbauarbeiten. Denn in den Fördergebieten müssen definitiv Leistungen von mindestens 50 Mbit/s im Downstream zur Verfügung gestellt werden. Umliegende Orte können trotzdem hohe DSL-Leistung erwarten. Genauere Informationen zu Ausbaugebieten und Stand der Förderung erhalten Sie auf www.loiching.de unter dem Button „DSL“.

Rathaus

Gemeindeinformation

Bürgerinformation

Downloads

Hauptnavigation