Breitbandförderung Bayern

Eintrag vom 20.12.2013

Bedarfsermittlung im Rahmen der neuen Breitbandförderung

Der Freistaat Bayern beabsichtigt, den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kummulationsgebieten mit Übertragungsraten von mind. 50 Mbit/s im Downstream- und mind. 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) zu fördern.

Die Gemeinde Loiching hat ein Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen zu könnte. Das Erschließungsgebiet umfasst die Ortsteile Ober- und Unterspechtrain. Grundlage für eine Erschließung ist der entspr. Bedarf der in diesem Gebiet angesiedelten Unternehmen gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 UStG.

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den in Abs. eins genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mind. 30 Mbit/s im Downstream. Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mind. 50 Mbit/s im Downstream und mind. 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

Um deitailgetreue Informationen über die bestehende Situation in Ober- und Unterspechtrain zu erhalten wurden Mitte Dezember entspr. Befragungsformulare mit dem Bürgerbrief an alle Haushalte Ober- und Unterspechtrains verteilt. Die Unternehmen in Ober- und Unterspechtrain wurden gesondert per Anschreiben informiert und gebeten, sich zu melden.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind für die Teilnhemer freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Zielsetzung ist eine flächendeckende Hochleistungsanbindung im Erschließungsgebiet Ober- und Unterspechtrain. Die Frist für die Bedarfsermittlung endete am 28.02.2014.

Über das weitere Vorgehen informieren wir zu gegebener Zeit.

Bedarfsermittlung (betrifft Unternehmen im Bereich Ober- und Unterspechtrain)

Rathaus

Gemeindeinformation

Bürgerinformation

Downloads

Hauptnavigation