Loiching unterstüzt Petition gegen Einlagerung von Fremdcastoren

Eintrag vom 09.11.2018

Ihre UeberschriftBürgermeister Günter Schuster unterzeichnet Liste und hofft auf Unterstützung der Bürgerschaft

Die Gemeinde Loiching unterstützt die von der Gemeinde Niederaichbach initiierte Petition und Unterschriftenaktion gegen die Einlagerung fremder Castoren. 26 Castoren-Behälter mit radioaktiven Abfällen sollen nach Planungen von Bundesumweltministerium und Energieversorgungsunternehmen auf vier atomare Zwischenlager in ganz Deutschland aufgeteilt und dort eingelagert werden – unter anderem auch am Standort Isar. Die Castoren stammen nicht aus Deutschland, sondern aus britischen und französischen Wiederaufbereitungsanlagen. Optimal geeignet für die Einlagerung der Castoren ist nur einer der vier Standorte: Gorleben in Niedersachsen. Dort ist eine sogenannte „heiße Zelle“ installiert, die das sichere Reparieren von undichten Castoren ermöglicht. Solche Bereiche sind an den drei anderen geplanten Standorten nicht vorhanden. Durch politische Widerstände vor Ort wurde allerdings verhindert, dass Gorleben alle Castoren aufnehmen muss. Die Liste der Petition liegt auch im Rathaus Loiching aus. Auch online kann man das Projekt unterstützen: www.openpetition.de. Bürgermeister Günter Schuster bittet die Loichinger Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung durch ihre Unterschriften. Er hofft wie die Initiatoren der Petition auf Gehör und Umdenken in Berlin. Es wäre wünschenswert, dass der Widerstand aus Niederbayern dazu führt, die dezentrale Zwischenlagerung der Castoren zurückzunehmen. „Bitte unterstützen Sie die Petition. Das Lager Isar befindet sich in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Undichte Castoren können nicht repariert werden und stellen im Ernstfall eine Bedrohung für uns und unsere Umwelt dar“ so der Appell von Bürgermeister Günter Schuster.

Bürgermeister Schuster unterzeichnet Liste der Petition

Rathaus

Gemeindeinformation

Bürgerinformation

Downloads

Hauptnavigation