Teilstück des neuen Radweges wurde seiner Bestimmung übergeben

Eintrag vom 01.06.2016

Unter großer Beteiligung der Bevölkerung konnte am vergangenen Mittwoch der Radweg von Wörth über Lichtensee nach Kronwieden seiner Bestimmung übergeben werden. Rechtzeitig zu Beginn der Sommersaison konnte nun auch der zweite Teilabschnitt zwischen Lichtensee und Kronwieden für die Benutzung freigegeben werden.

Zur feierlichen Eröffnung des 4,87 Kilometer langen Radweges hatten die drei beteiligten Gemeinden am Mittwochabend zu einer Sternfahrt zum Zeppelindenkmal an der Gemeindegrenze Niederviehbach und Loiching eingeladen. Willkommen hieß auch Bürgermeister Schuster die vielen Radfahrer, überwältigt von der großen Bürgerbeteiligung. Sein Dank galt allen beteiligten Gremien und Verwaltungen und den Grundstückseigentümern, die gutes Ackerland zur Verfügung gestellt haben und wie auch die Pächter beim Bau Einschränkungen und Einbußen zu verkraften hatten.

Die Politiker, Bauer und Planer durchschnitten das Band zur Freigabe des Weges.

Rathaus

Gemeindeinformation

Bürgerinformation

Downloads

Hauptnavigation