Wappen

Die offizielle Wappenbeschreibung

“Durch einen oben dornenförmig, unten lappenförmig gestalteten silbernen Schrägbalken geteilt von Grün und Rot; oben ein schräger silberner Fisch, unten ein schräger silberner Schlüssel.”

Der Inhalt des Hoheitszeichens

Das Gebiet der heutigen Gemeinde Loiching gehörte im Mittelalter zur Herrschaft Teisbach, die nach dem Aussterben der Grafen von Frontenhausen an das Hochstift Regensburg gekommen war. Ende des l4. Jahrhunderts wurde das Gebiet von den bayerischen Herzögen erworben.

Wappen der Gemeinde Loiching

Das neue Gemeindewappen von Loiching übernimmt aus dem Wappen der Grafen von Frontenhausen die Farben Rot und Silber sowie den Kerbschnitt für die Gestaltung des Balkens. Aus dem Wappen des Hochstifts stammen die Farbkombination Rot und Silber und der Balken. Fisch und Schlüssel sind dem Siegel des Regensburger Domkapitels entnommen, das den hl. Petrus mit seinen Attributen zeigt. Schlüssel und Fisch erinnern auch an die ehrwürdige Pfarrkirche von Loiching, die den Apostelfürsten Peter und Paul geweiht ist. Der Fisch und die an Wellen gemahnende Form des Balkens sind zugleich Hinweise auf die Lage des Gemeindegebiets beiderseits der Isar.

Rathaus

Gemeindeinformation

Bürgerinformation

Downloads

Hauptnavigation